Kirch-Bauverein St. Christophorus Reinhausen e.V.
 
Willkommen » Logbuch » Nachlese: „Chorturmkirchen in der Thüringischen Rhön“

Nachlese: „Chorturmkirchen in der Thüringischen Rhön“

Am 16. April hielt unser Mitglied Dr. Dieter Hunecke einen Vortrag unter dem Thema:

„Chorturmkirche in der Thüringischen Rhön“.

23 Leute waren an diesem Abend in den Kapellensaal (ehemalige Katharinenkapelle von St. Christophorus) gekommen. Sie hörten einen guten, lebendigen Vortrag.

Die Thüringische Rhön liegt im Grenzdreieck zwischen Hessen, Thüringen und Bayern. Neben einer wunderschönen alten Kulturlandschaft, zeichnet sich dieses Gebiet durch einen Vielzahl von Chorturmkirchen aus. Das sind Kirchen, die ihren Turm nicht wie sonst üblich im Westen, sondern im Osten der Kirche über dem Chorraum gebaut haben.

Seit alters her ist die Thüringische Rhön Grenzland, d.h. in Kriegszeiten drohte der Bevölkerung als erstes Gefahr. Da boten dann die Kirchtürme, die in manchen Fällen auch ursprünglich Wehrtürme waren, Schutz.

Mit großem Engagement führte der Redner die Zuhörenden durch eine Reihe von Kirchen, zeigte ihnen die Schönheit dieser Bauten, und wies sie auf Besonderheiten der jeweiligen Gotteshäuser hin, so z.B. bei der Kirche St. Jacobus und Katharina in Henneberg auf die dreiseitig umlaufende Doppelempore und das Satteldach des Turms mit Fachwerkobergeschoss.

Jede Kirche eine Perle, liebevoll renoviert und restauriert von den Gemeinden und den sie unterstützenden Fördervereinen – ein beeindruckendes bürgerschaftliches Engagement.

Die Zuhörenden dankten  Dr. Hunecke mit kräftigem Beifall und zogen ihn im Anschluss bei einem Glas Wein in intensive Gespräche.

Einladung

Der Kirch-Bauverein St. Christophorus Reinhausen e.V. besteht seit 2011 und sammelt Spenden für den Erhalt der einmaligen Klosterkirche in Reinhausen.
Er ist als gemeinnützig anerkannt.